• SYPT 2017 - Sieger

    SYPT 2017 - Sieger

    Johann Schwabe, Florian Wirth und Aladin Bouddat gewinnen das SYPT 2017 an der EPFL.
  • 1

Zusammenfassung

Das SYPT 2017 ging erfolgreich zu Ende. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Spezielle Gratulation geht an die Gewinner Aladin BouddatJohann SchwabeFlorian Wirth vom Team Dead Physicists' Society, an die Siegerin in der Einzelrangliste, Zara Vance (Physics Chicks), und an die Mitglieder der anderen Teams aus dem Final: Physics Chicks und PPAP.

Medienmitteilung

Lausanne, 22.03.17 / Am Swiss Young Physicists' Tournament an der ETH Lausanne massen sich am letzten Wochenende 63 SchülerInnen und Schüler. In hochstehenden Fights demonstrierten die Nachwuchsphysiker ihr Können. Für die besten führt der Weg nun an die Weltmeisterschaft in Singapur (mehr).

Resultate der Runden 1 bis 3:

Weiterlesen ...

Insgesamt 63 Schülerinnen und Schüler haben sich fürs SYPT 2017 an der EPFL registriert. Zusammen mit zahlreichen Juroren, Gästen, Helfern und Organisatoren werden sie am 18. und 19. März an der 10. Ausgabe des Swiss Young Physicists' Tournament teilnehmen. Die wichtigsten Informationen können in der Turnierbroschüre gefundne werden.

Das Turnier findet im Gebäude CO statt. Teilnehmende und Jurymitglieder sind gebeten, sich um 8 Uhr beim Empfang im Eingangsbereich einzufinden. Bereits ab 7:45 wird ein Begrüssungskaffee serviert. Danach folgt eine offiziell Begrüssung von Seiten der Organisatoren und der EPFL. Das vollständige Programm kann hier gefunden werden. Alle Teilnehmer sind aufgefordert, bis zur Siegerehrung zu bleiben.

Die drei Vorrunden laufen entsprechend dem Fightplan ab. Teilehmer sind gebeten sich das Turnierreglement aufmerksam durchzulesen. Juroren werden die Leistungen der Teilnehmer mit Hilfe des "scoring sheets" bewerten. Die besten drei Teams qualifizieren sich fürs Finale. Zudem erhalten die besten neun SchülerInnen eine Einladung für die Teamqualifikation, bei der das IYPT Team selektioniert wird.

Abgerundet wird das Turnier durch ein Rahmenprogram bestehend aus einer Führung am Physikdepartment der EPFL sowie einem gemeinsamen Abendessen.

Resultate und Impressionen werden auf unseren Webseite veröffentlicht. Schaut auch auf unseren Social-Media-Kanälen vorbei: Facebook, Instagram und Twitter.

Wir freuen uns auf ein spannendes SYPT 2017!

Zum ersten Mal wird das SYPT ausserhalb der Deutschschweiz ausgetragen: Mit der EPFL in Lausanne haben wir einen sehr attraktiven Standort für das SYPT 2017, welches am 18. und 19. März stattfinden wird, gefunden. Nach bereits zweimaliger Austragung des SYPTs an der ETH Zürich (2013 und 2016) und erstmaliger Teilnahme eines Teams aus der Welschschweiz in 2016 scheint der Austragungsort angemessen. Wir freuen uns sehr auf ein erfolgreiches und interessantes Turnier und danken der EPFL für ihre Zusage!

Da noch immer ein Grossteil der Teilnehmenden, der Juroren und auch des Organisationskomitees aus der Deutschschweiz stammt, muss auch für die Übernachtung gesorgt werden. Diese wird natürlich vom Verein übernommen! Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden im Guest House Lausanne und die Juroren und Betreuer im Swiss Tech Hotel übernachten.

Neu wird vor dem SYPT die sogennante SYPT Physics Week angeboten. Diese erlaubt es Schülerinnen und Schülern sich während einer Woche unter erfahrener Betreuung auf das SYPT vorzubereiten. Experimentiermaterial wird dabei zur Verfügung gestellt. An der Physics Week können nur folgende Probleme bearbeitet werden: 2, 3, 4, 5, 6, 7, 9, 10, 11, 12, 14.

Die Voranmeldung ist offen bis am 15. Januar 2017: Fülle dieses Formular aus um dich anzumelden. Für Fragen kann das Kontaktformular verwendet werden.

 

Wichtige Dokumente: