• IYPT 2019 - Goldmedaille

    IYPT 2019 - Goldmedaille

    Die Schweizer Delegation bestehend aus Daniel Gotsmann (Captain), Manuel Antoinette, Oskari Jyrkinen, Michael Klein und Alisa Miloglyadova, der Betreuerin Emilie Hertig (Teamleader Juror) und den Betreuern Markus Niese(Teamleader), Daniel Keller (Experienced Juror) und Eric Schertenleib (Experienced Juror) gewinnt am IYPT 2019 in Warschau, Polen eine Goldmedaille.
  • IYPT 2018 - Preisverleihung

    IYPT 2018 - Preisverleihung

    Das Schweizer Team bestehend aus David Tschan (Captain), Daniel Gotsmann, Daniil Lozner, Piotr Salustowicz und Jakob Storp erreichte den 10. Rang. Begleitet wurden die fünf Schüler von Emilie Hertig (Team Leader), Eric Schertenleib (Team Leader, IOC), Daniel Keller (Juror) und Samuel Byland (Juror, EC). 
  • SYPT 2018 - Sieger

    SYPT 2018 - Sieger

    Jakob Storp, Natalia Lopez-Edge und Nic Baruffol gewinnen das SYPT 2018 an der Universität Basel.
  • SYPT 2017 - Sieger

    SYPT 2017 - Sieger

    Johann Schwabe, Florian Wirth und Aladin Bouddat gewinnen das SYPT 2017 an der EPFL.
  • IYPT 2016 - Goldmedaille

    IYPT 2016 - Goldmedaille

    Die Schweizer Delegation bestehend aus Émilie Hertig, Eric Schertenleib (Teamleader), Zara Vance, Daniel Keller (Independent Juror), Joonas Vättö, Kathrin Laxhuber, Marc Bitterli (Captain), Patrick Lenggenhager (Teamleader Juror) und Samuel Byland (EC) gewinnt am IYPT 2016 in Jekaterinburg, Russland eine Goldmedaille.
  • IYPT 2016 - Team Foto

    IYPT 2016 - Team Foto

    Das Schweizer Team 2016 (v.l.r): Zara Vance, Joonas Vättö, Émilie Hertig, Marc Bitterli (Captain) und Kathrin Laxhuber.
  • SYPT 2016 - Sieger

    SYPT 2016 - Sieger

    Kathrin Laxhuber und Marc Bitterli (beide MNG Rämibühl) gewinnen das SYPT 2016 an der ETH Zürich.
  • IYPT 2015 - Medaille

    IYPT 2015 - Medaille

    Die Schweizer Delegation gewinnt am IYPT 2015 in Nakhonratchasima eine Bronze Medaille: Samuel Byland (EC, Juror), Lioba Heimbach (Captain), Eric Schertenleib (Teamleader), Marc Bitterli, Phyllis Barth, Michael Rogenmoser, Kathrin Laxhuber and Daniel Keller (Teamleader Juror).
  • IYPT 2015 - Team Foto

    IYPT 2015 - Team Foto

    Die Schweizer Delegation am IYPT 2015 in Nakhonratchasima: Daniel Keller (Teamleader Juror), Eric Schertenleib (Teamleader), Lioba Heimbach (Captain), Kathrin Laxhuber, Marc Bitterli, Phyllis Barth, Michael Rogenmoser and Samuel Byland (EC, Juror).
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

SYPT

Facebook Seite

Das Swiss Young Physicists' Tournament (SYPT) ist ein schweizweiter Wettbewerb, an dem physikbegeisterte Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Schweiz teilnehmen. In einer Vorbereitungsphase wird eine kleine Forschungsarbeit gemacht, welche am eigentlichen Turnier präsentiert und verteidigt wird.

Mehr...

IYPT

Das International Young Physicists' Tournament (IYPT) ist das internationale Vorbild des nationalen Wettbewerbs. Teams aus der ganzen Welt treten gegeneinander an und ein vielseitiges Rahmenprogramm fördert den Kontakt der Mitglieder aus verschiedenen Teams.

Mehr...

Pro IYPT-CH

Werde Mitglied!

Pro IYPT-CH ist der Verein, welcher sowohl den nationalen Wettbewerb, das SYPT, die Vorbereitung für beide Wettbwerbe als auch die Ausscheidung und das Training für den internationalen Wettbewerb, das IYPT, organisiert.

Mehr...

Das Schweizer Team holt Gold am 32. International Young Physicists’ Tournament in Warschau, Polen! Die Delegation bestehend aus den SchülerInnen Daniel Gotsmann (Captain), Manuel Antoinette, Oskari Jyrkinen, Michael Klein und Alisa Miloglyadova sowie die BetreuerInnen Emilie Hertig (Teamleader Juror), Markus Niese (Teamleader), Daniel Keller (Experienced Juror) und Eric Schertenleib (Experienced Juror) sicherte sich mit dem Finaleinzug die dritte Goldmedaille seit 2013. Dieser Erfolg ist der verdiente Lohn für die harte Arbeit der letzten Monate.

Der Fightplan bescherte der Schweiz eine denkbar schwierige Aufgabe zum Start: In Runde 1 traf man auf Seriensieger Singapur sowie Gastgeber Polen. Die Schülerinnen und Schüler zeigten aber eine solide Leistung und das Team lag nach der ersten Runde auf Rang 5. In den folgenden Runden konnten sie sich weiter steigern. Am Ende reichte der Schweiz die 209.3 Punkte für den Finaleinzug und der damit verbundenen Goldmedaille.

Im Finale präsentierte Oskari Jyrkinen das Problem Hurricane Balls, Daniel Gotsmann übernahm die Opposition und Michael Klein den Review. Nach einem sehr hart umkämpften Physics Fight verpasste man den Turniersieg um 1.9 Punkte und beendete die Runde auf Rang 3. Dennoch kann das Team sehr stolz sein.

Wir gratulieren unseren fünf Schülerinnen und Schüler zu ihrer ausgezeichneten Leistung!

Rund 70 Schülerinnen und Schüler nahmen am Swiss Young Physicists' Tournament 2019 am 23. und 24 März an der FHNW in Brugg-Windisch teil. Nach drei spannenden Physics Fights qualifizierten sich die Teams Black PhysicsTeam Räupli und The Excited Ground States fürs Finale. Dort überzeugte das Team The Excited Ground States um Nicola Widmer, Daniel Gotsmann und Daniel Swingler die Jury am meisten und gewannen das 12. Swiss Young Physicists' Tournament. Herzliche Gratulation an die Gewinner und an alle Teilnehmer für ein sehr erfolgreiches Turnier.

Wir bedanken uns bei der FHNW sowie allen HelferInnen für ein sehr erfolgreiches Turnier.

 

Resultate:

 Resultate nach den Vorrunden:

 

Das SYPT 2019 findet am Wochenende des 23./24. März an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Brugg-Windisch statt. Wir freuen uns, dass wir nach dem SYNT 2017 nun auch das SYPT an der FHNW durchführen können. 

Insgesamt haben sich mehr als 70 Schülerinnen und Schüler für die 12. Ausgabe des SYPT angemeldet. Wie jedes Jahr bearbeiten sie nun eines von 17 interessanten Physikproblemen. Dabei sollen sowohl theoretische Aspekte erarbeitet werden als auch experimentelle Untersuchungen durchgeführt werden. Am Turnier präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeiten in einem Physics Fight (hier erfährst du mehr über den Turniermodus).

Zur Vorbereitung aufs Turnier wird eine nationale Vorbereitungswoche organisiert (SYPT Phyiscs Week). Die Physics Week 2019 findet vom 11. bis 15. Februar am MNG Rämibühl in Zürich statt. Beachte, dass aus organisatorischen Gründen nur die Probleme 3, 4, 5, 6, 8. 9, 11, 12, 13, 14, 15 und 17 an der Physics Week angeboten werden. Plätze an der Physics Week sind limitiert. 

 

 

Wichtige Links:

Insgesamt 73 Schülerinnen und Schüler sowie 41 Jurymitglieder nahmen am SYPT 2018 teil. Ein hochstehendes Turnier wurde von Team Blueshift (Natalia Lopez-Edge, Nic Baruffol und Jakob Storp) gewonnen. Wir gratulieren den drei Schülerinnen und Schüler zum Turniersieg! Die vollständige Rangliste finden Sie hier:

Im Final wurden folgende Probleme präsentiert werden:

 Stage   Reporter (Problem)   Opponent   Reviewer
 1   23 K (17. Water Bottle)   Blueshift   Klein and the Bottles
 2   Blueshift (12. Curie Point Engine)   Klein and the Bottles   23 K
 3   Klein and the Bottles (13. Weighing Time)   23 K   Blueshift

 

Die Einzelrangliste kann hier gefunden werden. Impressionen vom Turnier können hier gefunden werden.

 

 

Das SYPT 2018 findet am 17. und 18. März an der Universität Basel statt. Wir sind glücklich, einen solch attraktiven Austragungsort für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer gefunden zu haben.

Der Hauptteil des Turniers wird im Kollegienhaus der Universität Basel durchgeführt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die nicht in Basel wohnen, werden in der Jugendherberge St. Alban untergebracht. Externe Jurymitglieder übernachten im Hotel Novotel Basel City

Das Turnier beginnt am Samstag, 17. März um 8:00 und endet am Sonntag um etwa 17:00 Uhr. Den genauen Zeitplan sowie den Fight Plan entnehmen Sie unserer Turnierbroschüre. Gäste sind am Turnier willkommen, müssen sich aber vorgängig Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Vorfeld des Turnier bieten wir erneut eine einwöchige Vorbereitungswoche, die SYPT Physics Week, an. Während dieser Woche arbeiten Schülerinnen und Schüler an ihrem ausgewählten Problem und werden dabei von SYPT-erfahrenen Coaches betreut. Erstklassiges Experimentiermaterial wird zudem bereitgestellt.

Die SYPT Physics Week findet zwischen dem 12. und dem 16. Februar am MNG Rämibühl in Zürich statt. 

 

Wichtige Dokumente

Laufende Events

Keine Einträge gefunden

Zukünftige Events

Keine Einträge gefunden

Neuigkeiten