• SYPT 2018 - Sieger

    SYPT 2018 - Sieger

    Jakob Storp, Natalia Lopez-Edge und Nic Baruffol gewinnen das SYPT 2018 an der Universität Basel.
  • SYPT 2017 - Sieger

    SYPT 2017 - Sieger

    Johann Schwabe, Florian Wirth und Aladin Bouddat gewinnen das SYPT 2017 an der EPFL.
  • SYPT 2016 - Sieger

    SYPT 2016 - Sieger

    Kathrin Laxhuber und Marc Bitterli (beide MNG Rämibühl) gewinnen das SYPT 2016 an der ETH Zürich.
  • SYPT 2016 - Medaillen

    SYPT 2016 - Medaillen

    Die Medaillen die es am SYPT 2016 an der ETH Zürich zu gewinnen gab.
  • SYPT 2016 - Final

    SYPT 2016 - Final

    Das Final des SYPTs 2016 an der ETH Zürich. Die Teams 404 - name not found, the 3 √-1’s und Higgs’ Bozos traten gegeneinander an.
  • SYPT 2016 - Eröffnung

    SYPT 2016 - Eröffnung

    Das SYPT 2016 an der ETH Zürich wird von ETH Rektorin Prof. Dr. Sarah Springman eröffnet.
  • SYPT 2015 - Sieger

    SYPT 2015 - Sieger

    Michael Rogenmoser (MNG Rämibühl), Lioba Heimbach (Zurich International School) und Cesare Villiger (LG Rämibühl) gewinnen das SYPT 2015 an der Uni Zürich.
  • SYPT 2015 - Final

    SYPT 2015 - Final

    Das Final des SYPTs 2015 an der Uni Zürich. Die Teams Doped Quasiparticles, Perpetuum Mobile und Maxwell’s Demons traten gegeneinander an.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

SYPT

Das Swiss Young Physicists' Tournament (SYPT) ist ein schweizweiter Wettbewerb, an dem physikbegeisterte Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Schweiz teilnehmen. In einer Vorbereitungsphase wird eine kleine Forschungsarbeit gemacht, welche am eigentlichen Turnier präsentiert und verteidigt wird.

Mehr...

Teilnahme

Jede Schülerin und jeder Schüler der Sekundarstufe II mit Wohnsitz in der Schweiz kann am SYPT teilnehmen. Am einfachsten ist es, wenn sich eine Lehrperson der entsprechenden Schule um die Betreuung kümmert, dies ist jedoch nicht unbedingt notwendig. Bei Fragen helfen wir gerne weiter: Kontakt.

Anmelden

Getting Started

  1. Such dir aus den aktuellen Problemstellungen eine aus.
  2. Für erste Ideen schau dir das Reference Kit an.
  3. Lies Literatur zur Fragestellung und versuche abzuschätzen was man noch herausfinden könnte.
  4. Untersuche die Problemstellung mit experimentellen und theoretischen Methoden.
  5. Stelle deine Ergebnisse in einer wissenschaftlichen Präsentation dar.

Um Schülerinnen und Schülern unabhängig von ihrem schulischen Umfeld (also unabhängig von Schule, Infrastruktur, Schulleitung und Lehrpersonen) eine qualitativ hochstehende Vorbereitung auf das SYPT zu ermöglichen, wird den Schülerinnen und Schüler während einer Woche die notwendige Hilfe bereitgestellt. Ihnen steht eine kompetente Betreuung zur Seite und sie können auf erstklassiges Experimentiermaterial zurückgreifen. Dadurch wird es für Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Schweiz bedeutend einfacher, am SYPT teilzunehmen.

Das SYPT 2020 findet vom 10. bis 14. Februar am MNG Rämibühl in Zürich statt. Beachte, dass aus organisatorischen Gründen nur die Probleme 1, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 12, 13 und 15 an der Physics Week angeboten werden. Die vollständige Problemliste kann hier gefunden werden.

Interessierte Teilnehmer können sich bei der Registration fürs SYPT auch für die Physics Week anmelden. Falls Sie eine Absenz für diese Woche benötigen oder falls Sie weitere Informationen möchten, wenden Sie sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Das Swiss Young Physicsits' Tournament 2020 findet am 28. und 29. März im Hauptgebäude der ETH Zürich statt. Wir freuen uns, dass wir nach 2013 und 2016 erneut an der ETH zu Gast sein dürfen.

Zur Vorbereitung aufs Turnier führen wir erneut die SYPT Physics Week durch. Diese findet vom 10. bis 14. Februar am MNG Rämibühl in Zürich statt. Beachte, dass die Anzahl Plätze beschränkt ist und nicht alle Probleme an der Physics Week angeboten werden. Mehr Informationen finden sich hier.

Die Anmeldung fürs SYPT und die SYPT Physics Week öffnet am 14. Oktober. Ab diesem Jahr darf keines der Probleme öfters als 8 Mal gewählt werden. Da zudem die Plätze an beiden Anlässen beschränkt sind, empfehlen wir eine frühzeitige Registrierung. Anmledeschluss ist am 8. Dezember.

Weitere Informationen folgen.

 

Dokumente:

Rund 70 Schülerinnen und Schüler nahmen am Swiss Young Physicists' Tournament 2019 am 23. und 24 März an der FHNW in Brugg-Windisch teil. Nach drei spannenden Physics Fights qualifizierten sich die Teams Black PhysicsTeam Räupli und The Excited Ground States fürs Finale. Dort überzeugte das Team The Excited Ground States um Nicola Widmer, Daniel Gotsmann und Daniel Swingler die Jury am meisten und gewannen das 12. Swiss Young Physicists' Tournament. Herzliche Gratulation an die Gewinner und an alle Teilnehmer für ein sehr erfolgreiches Turnier.

Wir bedanken uns bei der FHNW sowie allen HelferInnen für ein sehr erfolgreiches Turnier.

 

Resultate:

 Resultate nach den Vorrunden:

 

Insgesamt 73 Schülerinnen und Schüler sowie 41 Jurymitglieder nahmen am SYPT 2018 teil. Ein hochstehendes Turnier wurde von Team Blueshift (Natalia Lopez-Edge, Nic Baruffol und Jakob Storp) gewonnen. Wir gratulieren den drei Schülerinnen und Schüler zum Turniersieg! Die vollständige Rangliste finden Sie hier:

Im Final wurden folgende Probleme präsentiert werden:

 Stage   Reporter (Problem)   Opponent   Reviewer
 1   23 K (17. Water Bottle)   Blueshift   Klein and the Bottles
 2   Blueshift (12. Curie Point Engine)   Klein and the Bottles   23 K
 3   Klein and the Bottles (13. Weighing Time)   23 K   Blueshift

 

Die Einzelrangliste kann hier gefunden werden. Impressionen vom Turnier können hier gefunden werden.

 

 

Zusammenfassung

Das SYPT 2017 ging erfolgreich zu Ende. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Spezielle Gratulation geht an die Gewinner Aladin BouddatJohann SchwabeFlorian Wirth vom Team Dead Physicists' Society, an die Siegerin in der Einzelrangliste, Zara Vance (Physics Chicks), und an die Mitglieder der anderen Teams aus dem Final: Physics Chicks und PPAP.

Medienmitteilung

Lausanne, 22.03.17 / Am Swiss Young Physicists' Tournament an der ETH Lausanne massen sich am letzten Wochenende 63 SchülerInnen und Schüler. In hochstehenden Fights demonstrierten die Nachwuchsphysiker ihr Können. Für die besten führt der Weg nun an die Weltmeisterschaft in Singapur (mehr).

Resultate der Runden 1 bis 3:

Das SYPT 2019 findet am Wochenende des 23./24. März an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Brugg-Windisch statt. Wir freuen uns, dass wir nach dem SYNT 2017 nun auch das SYPT an der FHNW durchführen können. 

Insgesamt haben sich mehr als 70 Schülerinnen und Schüler für die 12. Ausgabe des SYPT angemeldet. Wie jedes Jahr bearbeiten sie nun eines von 17 interessanten Physikproblemen. Dabei sollen sowohl theoretische Aspekte erarbeitet werden als auch experimentelle Untersuchungen durchgeführt werden. Am Turnier präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeiten in einem Physics Fight (hier erfährst du mehr über den Turniermodus).

Zur Vorbereitung aufs Turnier wird eine nationale Vorbereitungswoche organisiert (SYPT Phyiscs Week). Die Physics Week 2019 findet vom 11. bis 15. Februar am MNG Rämibühl in Zürich statt. Beachte, dass aus organisatorischen Gründen nur die Probleme 3, 4, 5, 6, 8. 9, 11, 12, 13, 14, 15 und 17 an der Physics Week angeboten werden. Plätze an der Physics Week sind limitiert. 

 

 

Wichtige Links:

Das SYPT 2018 findet am 17. und 18. März an der Universität Basel statt. Wir sind glücklich, einen solch attraktiven Austragungsort für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer gefunden zu haben.

Der Hauptteil des Turniers wird im Kollegienhaus der Universität Basel durchgeführt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die nicht in Basel wohnen, werden in der Jugendherberge St. Alban untergebracht. Externe Jurymitglieder übernachten im Hotel Novotel Basel City

Das Turnier beginnt am Samstag, 17. März um 8:00 und endet am Sonntag um etwa 17:00 Uhr. Den genauen Zeitplan sowie den Fight Plan entnehmen Sie unserer Turnierbroschüre. Gäste sind am Turnier willkommen, müssen sich aber vorgängig Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Vorfeld des Turnier bieten wir erneut eine einwöchige Vorbereitungswoche, die SYPT Physics Week, an. Während dieser Woche arbeiten Schülerinnen und Schüler an ihrem ausgewählten Problem und werden dabei von SYPT-erfahrenen Coaches betreut. Erstklassiges Experimentiermaterial wird zudem bereitgestellt.

Die SYPT Physics Week findet zwischen dem 12. und dem 16. Februar am MNG Rämibühl in Zürich statt. 

 

Wichtige Dokumente

Insgesamt 63 Schülerinnen und Schüler haben sich fürs SYPT 2017 an der EPFL registriert. Zusammen mit zahlreichen Juroren, Gästen, Helfern und Organisatoren werden sie am 18. und 19. März an der 10. Ausgabe des Swiss Young Physicists' Tournament teilnehmen. Die wichtigsten Informationen können in der Turnierbroschüre gefundne werden.

Das Turnier findet im Gebäude CO statt. Teilnehmende und Jurymitglieder sind gebeten, sich um 8 Uhr beim Empfang im Eingangsbereich einzufinden. Bereits ab 7:45 wird ein Begrüssungskaffee serviert. Danach folgt eine offiziell Begrüssung von Seiten der Organisatoren und der EPFL. Das vollständige Programm kann hier gefunden werden. Alle Teilnehmer sind aufgefordert, bis zur Siegerehrung zu bleiben.

Die drei Vorrunden laufen entsprechend dem Fightplan ab. Teilehmer sind gebeten sich das Turnierreglement aufmerksam durchzulesen. Juroren werden die Leistungen der Teilnehmer mit Hilfe des "scoring sheets" bewerten. Die besten drei Teams qualifizieren sich fürs Finale. Zudem erhalten die besten neun SchülerInnen eine Einladung für die Teamqualifikation, bei der das IYPT Team selektioniert wird.

Abgerundet wird das Turnier durch ein Rahmenprogram bestehend aus einer Führung am Physikdepartment der EPFL sowie einem gemeinsamen Abendessen.

Resultate und Impressionen werden auf unseren Webseite veröffentlicht. Schaut auch auf unseren Social-Media-Kanälen vorbei: Facebook, Instagram und Twitter.

Wir freuen uns auf ein spannendes SYPT 2017!