Rund 70 Schülerinnen und Schüler nahmen am Swiss Young Physicists' Tournament 2019 am 23. und 24 März an der FHNW in Brugg-Windisch teil. Nach drei spannenden Physics Fights qualifizierten sich die Teams Black PhysicsTeam Räupli und The Excited Ground States fürs Finale. Dort überzeugte das Team The Excited Ground States um Nicola Widmer, Daniel Gotsmann und Daniel Swingler die Jury am meisten und gewannen das 12. Swiss Young Physicists' Tournament. Herzliche Gratulation an die Gewinner und an alle Teilnehmer für ein sehr erfolgreiches Turnier.

Wir bedanken uns bei der FHNW sowie allen HelferInnen für ein sehr erfolgreiches Turnier.

 

Resultate:

 Resultate nach den Vorrunden:

 

Das SYPT 2019 findet am Wochenende des 23./24. März an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Brugg-Windisch statt. Wir freuen uns, dass wir nach dem SYNT 2017 nun auch das SYPT an der FHNW durchführen können. 

Insgesamt haben sich mehr als 70 Schülerinnen und Schüler für die 12. Ausgabe des SYPT angemeldet. Wie jedes Jahr bearbeiten sie nun eines von 17 interessanten Physikproblemen. Dabei sollen sowohl theoretische Aspekte erarbeitet werden als auch experimentelle Untersuchungen durchgeführt werden. Am Turnier präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeiten in einem Physics Fight (hier erfährst du mehr über den Turniermodus).

Zur Vorbereitung aufs Turnier wird eine nationale Vorbereitungswoche organisiert (SYPT Phyiscs Week). Die Physics Week 2019 findet vom 11. bis 15. Februar am MNG Rämibühl in Zürich statt. Beachte, dass aus organisatorischen Gründen nur die Probleme 3, 4, 5, 6, 8. 9, 11, 12, 13, 14, 15 und 17 an der Physics Week angeboten werden. Plätze an der Physics Week sind limitiert. 

 

 

Wichtige Links: